iQ athletik Mitarbeiter steigt mit John Degenkolb und der Radelite in den "Ring"

John Degenkolb am Hinterrad von Tobias Ohlenschläger (Mitarbeiter von iQ athletik)  beim Großen Preis der Stadt Bad Homburg
John Degenkolb am Hinterrad von Tobias Ohlenschläger (Mitarbeiter von iQ athletik) beim Großen Preis der Stadt Bad Homburg

Großer Preis der Stadt Bad Homburg

Hart gekämpft wurde im Ring. Und der "Ring" war die Runde um den schönen Kurpark in Bad Homburg. Die zahlreichen Zuschauer konnten Rennatmosphäre hautnah erleben. Neben dem in Oberursel wohnenden Lokalmatador und letztjährigem Sieger von Paris–Roubaix John Degenkolb (Giant-Alpecin) waren weitere Radprofis wie Marcel Sieberg (Lotto-Belisol) und Fabian Wegmann (Team Stölting Service Group) am Start. Mit dabei waren auch die leistungsdiagnostisch von iQ athletik betreuten hochkarätigen Fahrer Björn Thurau (Wanty-Groupe Gobert) und Dominik Merseburg (Stradalli-Bike Aid).

Mit Degenkolb und Co auf Augenhöhe: Tobias Ohlenschläger von iQ athletik

Stark auf der Rennstrecke zeigte sich auch der Radsport- und Bikefitting-Experte Tobias Ohlenschläger vom Trainingsinstitut iQ athletik. Tobias ist in Bad Homburg aufgewachsen und fuhr bei seinem "Heimspiel" für das Team Espoirs-Fachklinik Dr. Herzog. Er zeigte ein engagiertes Rennen mit viel Herzblut und bissigen Attacken auf dem anspruchsvollen 1,6 Kilometer langen Rundkurs mit seinen engen Kurven.

Zur Hälfte des Rennens setzte sich eine zehn köpfige Spitzengruppe vom Hauptfeld ab, in der sich neben Degenkolb und Wegmann auch unser Rennradexperte Tobias behaupten konnte. Am Ende wurde es für ihn ein starker zehnter Platz - in einem Wertungstableau mit so vielen Fahrern wie noch nie! Über 60 Radprofis aus verschiedenen Ländern kämpften zum 37. Mal am Kurpark um Punkte - ganz nach dem Motto der der Kurstadt: „Champagnerluft und Tradition“. Am Ende setzte sich mit einer starken letzten Runde John Degenkolb vor Marcel Sieberg und Fabian Wegmann durch. Herzlichen Glückwunsch an alle Fahrer, die das Ziel erreicht haben! Und vielen Dank an Daniel Kilb für den sportlichen Fotoeinsatz vor Ort.


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Loyd Timm (Mittwoch, 01 Februar 2017 12:14)


    If you would like to obtain a great deal from this article then you have to apply these techniques to your won web site.

  • #2

    Austin Mickley (Freitag, 03 Februar 2017 04:38)


    hey there and thank you for your info � I've definitely picked up something new from right here. I did however expertise a few technical issues using this site, since I experienced to reload the site a lot of times previous to I could get it to load properly. I had been wondering if your web host is OK? Not that I am complaining, but slow loading instances times will sometimes affect your placement in google and can damage your quality score if advertising and marketing with Adwords. Anyway I am adding this RSS to my e-mail and can look out for much more of your respective interesting content. Ensure that you update this again very soon.

  • #3

    Kasha Felch (Freitag, 03 Februar 2017 07:19)


    This text is priceless. How can I find out more?