· 

Mit den Halloween Workout-Tipps von iQ athletik den inneren Schweinehund in Schrecken versetzen!

Halloween Workout

Keine Angst, der tut nix. Der will nur trainieren. Zu Halloween haben wir unseren Kollegen Andreas (mehr erfahren) in ein Wolverine-Kostüm gesteckt und ihn zwei schaurig-schöne wie motivierende Workouts absolvieren lassen. Wer mutig genug ist, kann diese hier nachmachen.

WORKOUT-TIPP 1

Push-up Nightmare Challenge with Sally

Bei dieser motivierenden Herausforderung können Liegestützen zum Albtraum werden. Trainiert wird dabei zum Lied „Flower“ von DJ und Musikproduzent Moby.

Push-up Challenge mit Sally up and Sally down
Liegestütze (engl. Push-up) können fast an jedem Ort ausgeführt werden und benötigen kein zusätzliches Equipment (Foto: bnenin - stock.adobe.com)

Die Aufgabe:

  • Im Lied Flowers wird gesungen: "Green Sally up and green Sally down”
  • Zum Start der Challenge wird die untere Liegestützposition eingenommen; der Körper ist dicht über dem Boden
  • Bei der Textstelle "Green Sally up" werden die Arme gestreckt und der Körper in die obere Liegestützposition gebracht
  • Bei der Songstelle "Green Sally down" werden die Arme wieder gebeugt und der Körper in die untere Liegestützposition geführt (Anfangsposition)
  • Beim nächsten „Sally up“ werden die Arme wieder gestreckt … und so weiter …

Die Herausforderung dabei: Das Lied dauert 3 Minuten und 28 Sekunden. Erscheint die Challenge anfänglich vielleicht noch sehr leicht, kann sie schnell zum nicht enden wollenden Albtraum werden. 

Übung erleichtern: Die Liegestütze im Knien ausführen (Knieliegestütze); in diese Position kann auch während der Challenge gewechselt werden.

Varianten: Anstelle von Liegestützen können z.B. auch Kniebeugen oder Rumpfbeugen ausgeführt werden. Wer die ultimative Herausforderung sucht, kann auch Klimmzüge machen.

Hier gibt es den Soundtrack zum Mitmachen für die Push-up Challenge

Motivierend: Hier stellen sich Einsatzkräfte der Pariser Feuerwehr der Herausforderung


WORKOUT-TIPP 2

Halloween Hell Ride

Für alle, die mutig genug sind, um sich mit dem Fahrrad in die Hölle zu trauen. Das Workout ist optimal, um es auch nach Einbruch der Dunkelheit auf der Rolle zu fahren. Der iQ athletik Tipp dazu: Wenn Du durch die Hölle fährst, fahr einfach weiter!

 Tipps für das Rollentraining im Radsportler und Triathlon
Das Workout lässt sich besonders gut auf einem Rollentrainer absolvieren (Foto: torwaiphoto - stock.adobe.com)

Das Workout:

10 Minuten locker warm fahren

6 x Intervalle:

60 Sekunden allout 

40 Sekunden locker

6 Minuten locker fahren

6 x Intervalle:

40 Sekunden allout

20 Sekunden locker

10 Minuten locker ausfahren


Noch mehr Trainingstipps gibt es im iQ athletik Wissensspeicher (mehr erfahren) und regelmäßig im kostenlosen iQ athletik Newsletter (mehr erfahren). 

Sie suchen einen Coach, der Sie nicht nur an Halloween motiviert?