Fit bleiben in der Corona-Zeit

Die Corona-Pandemie ist allgegenwärtig. Gerade jetzt sollten sich Menschen fit halten und ihr Immunsystem durch Sport und einen aktiven Lebensstil stärken. Deutsche Sport- und Bewegungsmediziner warnen schon vor den gesundheitlichen Folgen der Kontaktsperre und des Arbeitens im Heimbüro. Es soll unbedingt darauf geachtet werden, dass sich die Menschen nicht zu wenig bewegen und zu viel sitzen.

Dies ist allerdings nicht ganz einfach. Das Homeoffice wird für viele zum Alltag und gewohnte Tagesstrukturen gehen verloren. Geschlossene Sporthallen, Fitnessstudios und Schwimmbäder schränken die Trainingsmöglichkeiten dazu stark ein. Hinzu kommt noch, dass ursprünglich geplante sportliche Wettkämpfe abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Vielfach braucht es jetzt eine Extraportion Motivation, um sich auch ohne konkrete Saisonziele in naher Zukunft fit zu halten.

Angesichts der aktuellen Umstände hat iQ athletik spezielle Angebote entwickelt, die dabei helfen, während der Corona-Pandemie in Bewegung und fit zu bleiben. Mit diesen Angeboten können auch ambitionierte Sportlerinnen und Sportler in ihrer "Homezone" einfach besser trainieren.

Hilfreiche Angebote für mehr Fitness und Gesundheit in der Corona-Krise

Drei Fragen zum Weltgesundheitstag an den Sportwissenschaftler Andreas Wagner über die Bedeutung von Muskeln und Training in der Corona-Zeit
Soforthilfe zum Einstellen der Sitzposition per Videochat mit nachgelagertem 3D-Bikeftting im Labor
Besser trainieren in der Corona-Zeit: INSCYD Remote - virtuelle Leistungsdiagnostik ohne Laborbesuch mit der Power Performance Decoder Technologie
Leistungsdiagnostik für zuhause - für Radfahrer und Triathleten
Erfolgreich essen im Homeoffice
DAS LEBEN AN DER SCHWELLE – iQ athletik im Gespräch mit dem bewegungsARTen Podcast über FTP, anaerobe Schwelle und das korrekt gesteuerte Training in der Homezone